Projekte

MatheTreff3456

Seminar / Jahrgangsstufen 3 bis 6

MathematikOlympiade

Wettbewerb / Jahrgangsstufen 5 bis 13

Mathematikwettbewerb E

Wettbewerb / E-Phase (Jahrgangsstufe 11)

Tag der Mathematik

Wettbewerb / Jahrgangsstufe 12

Modellierungswoche

Seminar / Jahrgangsstufe 12/13

Das ZFM

Kontakt

Das ist unser Team

 Wettbewerb

Ein Tag mit einer langen Tradition Im März 1992 lud zum ersten Mal das Kuratorium „Tag der Mathematik“, eine Vorläuferorganisations des Zentrums für Mathematik, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 aus dem südhessischen und nordbaden-württembergischen Raum ein, um in zwangloser Atmosphäre an einem schulfreien Samstag gemeinsam Mathematik zu treiben und ihre schulischen Erfahrungen auszutauschen.
Mittlerweile nehmen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangs ein Jahr vor dem Abitur aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, und Nordrhein-Westfalen teil.

Nächster TDM18. März 2023

Information

Hintergrund
Teilnehmer & Anmeldung
Durchführung
Ziele
Download

Ein Tag mit einer langen Tradition

Im März 1992 lud zum ersten Mal das Kuratorium Tag der Mathematik, eine Vorläuferorganisation des Zentrums für Mathematik, Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 aus dem südhessischen und nordbaden-württembergischen Raum ein, um in zwangloser Atmosphäre an einem schulfreien Samstag gemeinsam Mathematik zu treiben und ihre schulischen Erfahrungen auszutauschen.

Ein Tag, der fast nur der Mathematik gehört

Auf Anhieb stieß das Mathematikfest auf eine erfreuliche Resonanz. Die Teilnehmerzahlen wachsen Jahr für Jahr. Inzwischen treffen sich jährlich 1600 Schülerinnen und Schüler an den Standorten des Zentrums für Mathematik. Sie alle rücken an einem Samstag die Freude an Mathematik einen Tag lang in den Mittelpunkt ihrer Freizeitbeschäftigung.

Ein Tag, der Schule macht

Unter dem Namen Tag der Mathematik wird ein Tageswettbewerb mit mathematischen Vorträgen verstanden. Wo der Wettbewerb bisher ausgetragen wurde, hat der Tag der Mathematik einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt. Heute ist er zu einer festen Einrichtung geworden und wird als ein den Unterricht ergänzendes, anspruchsvolles Angebot allgemein geschätzt. Auch in der Öffentlichkeit stößt der Tag der Mathematik auf beachtliches Interesse. Davon zeugt die regelmäßige Presseresonanz in Tageszeitungen, die über die einzelnen Veranstaltungen ausführlich berichten.

Ein Tag und seine Organisation

Von Beginn an bis heute tragen Aufgaben- und Korrekturausschuss das Fundament der Organisation.
Nachdem bis zum Jahr 1999 ein Team unter Leitung von Michael Meyer (Bensheim) die Aufgaben kreierte, stattet seitdem ein Aufgabenausschuss unter der Leitung von Prof. Dr. Gunter Stein (Karlsruhe) und Alfred Böhm (Ulm) den TDM mit Problemstellungen aus.
An jedem Standort gibt es einen Korrekturausschuss, der die abgegebenen Arbeiten am selben Tag korrigiert und bewertet.

Ein Tag, der Ansprüche stellt

Der Projektleiter will mit seiner Einladung zum Tag der Mathematik Interesse und Freude an der Mathematik wecken. Diesem Ziel sind alle Wettbewerbe verpflichtet. Mit dem Wettbewerb Tag der Mathematik wollen wir, stärker als es andere tun, die mathematisch begabten Schülerinnen und Schüler – nicht nur die Spitzenbegabten – aus ihrer Reserve locken. Darüber hinaus soll die Herausforderung auf einen Tag beschränkt sein und sich hauptsächlich an ein Team richten. Die Ausschreibung des Wettbewerbs richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die eine zur allgemeinen Hochschulreife führenden Schule besuchen und dem Jahrgang ein Jahr vor dem Abitur  angehören. Die Schüler bilden Gruppen mit drei bis fünf Mitgliedern und werden von ihrer Mathematiklehrerin oder ihrem Mathematiklehrer gemeldet. Alle Schüler erhalten eine Urkunde und die besten werden zusätzlich mit Buch- und Sachpreisen ausgezeichnet.

Darüber hinaus werden 40 Schüler für ein weiteres Förderprogramm ausgewählt. Sie erhalten eine Zulassung oder sogar ein Stipendium für die Modellierungswoche. In den letzten Jahren umfassten die Aufgaben der Gruppen- und der Einzelwettbewerbe jeweils drei oder vier Aufgaben. Die „mathematische Hürden“ stellen sich den „Läufer“ in Form von sieben bis acht Aufgaben in den Weg. Die Aufgaben mit ihren Lösungen werden hier veröffentlicht.

Ein Tag auch für die begleitenden Lehrer

Parallel zu den Aktivitäten der Schüler sind die begleitenden Lehrpersonen zu Vorträgen oder Workshops eingeladen.

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12, d.h. Schülerinnen und Schüler, die genau ein Jahr vor dem Abitur stehen. Die Teilnehmer organisieren sich in Schul-Teams mit jeweils drei bis maximal fünf Schülerinnen und Schülern. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über die betreuende Lehrkraft.

Pro Schule können mehrere Teams angemeldet werden. Bei der Zulassung hat ggf. die Vielfalt an teilnehmenden Schulen Priorität gegenüber dem tatsächlichen Anmeldezeitpunkt.

Ein ganzer Tag nur für die Mathematik: Der „Tag der Mathematik“ (TDM) bildet einen solchen Rahmen mit Eventcharakter, mit dem wir als Veranstalter in jedem Jahr über 1.600 junge Leute erreichen, die sich auf das Ringen um die beste Lösung der fordernden Aufgaben freuen. Der Wettbewerb findet dabei jährlich an einem ausgewählten Samstag im Frühling statt und wird parallel an unterschiedlichen Austragungsorten mit dem Schwerpunkt in Hessen veranstaltet. Der Tagesablauf ist neben den unterschiedlichen Wettbewerbsteilen von Vorträgen und Workshops geprägt. Dabei geben auch unsere Kooperationspartner aus Hochschule und Wirtschaft interessante Einblicke in praxisnahe Mathematik sowie wertvolle Impulse für mögliche Berufsperspektiven.

Abfolge Wettbewerbsteile

  1. Teamwettbewerb Teil 1:

Hier arbeiten die Gruppen jeweils gemeinsam im Team und lösen zusammen die 4 Aufgaben, die sie zu Beginn ausgeteilt bekommen. Jede Gruppe gibt eine gemeinsame Lösung ab. Bei jeder Aufgabe können maximal 8 Rohpunkte erreicht werden.
(Zeit: 45 Minuten)

  1. Einzelwettbewerb:

Hier treten alle Teilnehmer einzeln gegeneinander an, zu lösen sind wiederum 4 Aufgaben wobei bei jeder Problemstellung maximal 8 Rohpunkte erreicht werden können. (Zeit: 45 Minuten)

  1. Teamwettbewerb Teil 2:

Dies ist wiederum ein Gruppenwettbewerb. Die sog. „Mathematischen Hürden“ bestehen aus 10 Aufgaben (=Hürden), die gemeinsam in der Gruppe zu lösen sind. Die Besonderheit ist hier, dass die Gruppe nicht bereits zu Beginn alle 10 Aufgaben erhält, sondern immer nur eine einzige Aufgabe. Erst wenn diese bearbeitet und abgegeben wurde, erhält die Gruppe die nächste Aufgabe. Hier zählt dann neben der korrekten Lösung also auch die Zeit. Achtung: Eine einmal abgegebene Aufgabe kann von der Gruppe später nicht weiter bearbeitet werden. Im Gegensatz zu den beiden ersten Wettbewerbsteilen zählt hier alleine das Endergebnis, der Lösungsweg muss nicht dokumentiert werden. Jede korrekt gelöste Hürde wird mit 3 Rohpunkten belohnt. (Zeit: 30 Minuten)

Ziel des Projektes ist es, Interesse am Umgang mit mathematischen Fragestellungen zu wecken und zu fördern und bei den Schülern schon frühzeitig den Blick dafür zu öffnen, dass Mathematik mehr ist als nur Rechnen. Die Jugendlichen arbeiten an ausgewählten Fragestellungen. Sie lernen Mathematik als wichtiges Werkzeug kennen und erwerben zugleich eine Reihe von Kompetenzen, wie z.B. das Entwickeln und Anwenden von Problemlösestrategien sowie Teamfähigkeit, die in vielen Lebensbereichen von großer Bedeutung sind.

Unsere Standorte

Bensheim

tbn

Sirona Dental Systems GmbH

(Fabrikstraße 31, 64625 Bensheim)

Fulda

Dr. Winfried Frisch

Hochschule Fulda
(Leipziger Straße 123, 36037 Fulda)

Münster

Prof. Dr. Michael Joachim

LVM Versicherung

(Kolde-Ring 21, 48126 Münster)

Darmstadt

ALEXANDER ROOT

Merck KGaA

(Frankfurter Straße 250, 64293 Darmstadt)

Heilbronn

Maria Schirmeister

Experimenta Heilbronn

(Experimenta-Platz, 74072 Heilbronn)

Wetzlar

Friedel Fiedler

Sport- und Bildungsstätte der Sportjugend Hessen (Friedenstraße 99, 35578 Wetzlar)

Erlangen

Hermann Schulz-Baldes

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Südmensa
(Cauerstraße 11, 91058 Erlangen)

Ingolstadt

Nadja Ray

Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Digital

Marius Nüchter

Live-Stream / eLearning-Plattform

Frankfurt

Victoria Möller

Frankfurt School of Finance & Management

(Adickesallee 32-34, 60322 Frankfurt am Main)

Kassel

Christiane Stückrath

Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule

(Brückenhofstraße 88, 34132 Kassel)

Ranglisten TDM 2023

Hier werden nach dem Wettbewerbstag die Ranglisten der einzelnen Standorte bzw. die Gesamtrangliste veröffentlicht.

Anmeldung

Hier geht’s zur Anmeldung zu unserem Wettbewerb „Tag der Mathematik“

Unsere Kooperationspartner

Marius Nüchter

Projektleitung

Marius Nüchter

Projektleitung TDM

E-Mail

Tobias Braumann

Projektleitung

Tobias Braumann

Projektleitung TDM

E-Mail

Kontakt-Formular